Home
Kontakt
wir über uns
So finden Sie uns
Linkliste
Impressum
Software
zum Mitnehmen
zum Anschauen
Privates
 


Die Seele der Statischen Berechnung ist der bearbeitende Ingenieur mit seinem Fachwissen und seiner Erfahrung.


Er nutzt dabei vorwiegend die unter "wir über uns" erwähnte Software. Bei der Erstellung der Nachweise darf nichts wesentliches vergessen werden. Damit diese Erwartung erfüllt wird, leistet sm-CAD*) noch weit mehr als alle anderen benutzten Programme:

Mit seinem nativen Pre- und Suffix ergänzt es BE-Platte*) mit einer weitgehend automatischen Übernahme der wesentlichen Lasten (Einwirkungen). Die Werte aus der mit anderer Software gerechneten Dachkonstruktion nehmend, stellt es diese BE-Platte zur Verfügung und leitet sie konsequent über die diversen Stahlbeton-Massivdeckenplatten und tragenden Wände bis hin zur Fundamentbemessung.


Über die gewohnten Editiermöglichkeiten von ACAD*) hinaus erleichtern eigens entwickelte Features die Möglichkeit der übersichtlichen, allgemein verständlich gehaltenen Darstellungen von Ein- und Ausgabe. Eine automatische Übernahme der wichtigsten Bauteilabmessungen und Materialeigenschaften bis in die mittels sm-CAD*) erstellten Positions- und Bewehrungspläne ist ebenfalls eingearbeitet. Die Stahlmengenermittlung, getrennt nach unteren und oberen Lagen für die gezeichnete Stahlbeton-Massivdeckenbewehrung, kann am Ende durchgeführt, interaktiv optimiert und ausgedruckt werden.


Somit stellen die, auf Basis der Architekturpläne erstellten und allgemeinverständlich gehaltenen Positionspläne eine sehr gute Ausgangsposition für die Erstellung von Werkplänen dar. Die Möglichkeit des Einfügens von Detaildarstellungen in diese Pläne erhöht den Sicherheitsstandard der Vorgaben wesentlich.

So können sehr viele -je nach Aufwand auch alle- erforderlichen Detaildarstellungen für den Schall- Wärme- und konstr. Brandschutz ebenfalls gleich in die Positionspläne mit eingearbeitet werden!


Alle erzeugten Pläne stehen als DWG- oder/und DXF-Dateien zur Verfügung und können an den Ersteller der Ausführungspläne umgehend auf kürzestem Wege (eMail o.gl.) weitergegeben werden.

Auch ist es mit wenig Aufwand möglich, diese mit sm-CAD*) beim derzeitigen Softwarestand in einem Zug mit fertigzustellen.



          Weitere Möglichkeiten für den Kenner von ACAD (V12 - V200n)*):

          Editieren aller Ein- und Ausgabedaten
          Optimierung jeder einzelnen Seiten auf die gewünschte Aussage hin
          Einfügen bestimmter Details aus dem Fundus eigener WBlöcke
          Einfügen eigener wie auch fremder Texte, Tabellen, Bilder u.a.m.
          Präsentationen, eigene Schriftfelder und Logos.



          Der derzeitige Stand von sm-CAD*) und sm-SOFT*):
Es wird die Möglichkeit der Programmierbarkeit sowie die Fähigkeit  der Rechnerausnutzung von ACAD*) genutzt.

Routinen, geschrieben in AutoLISP*), C*), und Turbo-Pascal*) realisieren einen auf die derzeitigen Benutzer abgestimmten Softwarestand.
Die Software wird ständig auf dem neuesten Stand gehalten.

Erweiterungen über den jetzigen Bedarfsstand hinaus sind auch für individuelle Wünsche und Bedürfnisse in den meisten Fällen möglich.

Hardware- und Betriebssystembedingungen sind variabel und müssen mit dem Ersteller abgestimmt werden!



*) hier handelt es sich um Markennamen, sie sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.



  

 

 Top