Home
Kontakt
wir über uns
So finden Sie uns
Linkliste
Impressum
Software
zum Mitnehmen
zum Anschauen
Privates
 

Wir sind eine Gruppe von freiberuflich arbeitenden Ingenieuren, die je nach Aufgabenstellung in einem, oder mehreren räumlich getrennten Büros über modernste Komunikationsmethoden (Internet, Intranet, eMail, Eurofiletransfer und einfache Vernetzung) den Erfordernissen entsprechend eng zusammenarbeitet. Unser Arbeitsgerät sind Rechner der Pentiumklasse, bestückt mit den zur Zeit weltbesten Betriebssystemen: OS/2, eCS, Linux und Windows*.
Software der führenden Entwickler, dem neuesten Stand der geltenden (DIN-) Vorschriften angepaßt. Hersteller sind unter anderen:

    Softwarehaus mb-Hameln / First AEC GmbH
    PBS-Software
    BE-Platte von Prof. Dr.-Ing. Friedel Hartmann
                 'die hohe Schule der Plattenberechnung'  ²)
Eigenentwicklungen wie 
    sm-SOFT ²) und 
    sm-CAD ²) als ACAD-Applikation
Software für Wärmeschutz und -bedarf nach EnEV und DIN 1048:
    WEKA; Hanneforth; PBS
                    
Weiter stellen wir mittels Tabellenkalkulationsprogrammen (Lotus123 und anderen) sicher, daß Ihr Gebäude den strengen Deutschen Normen, erforderlichenfalls auch den Europäischen Richtlinien entspricht  und die Standsicherheit gewährleistet ist.
Unsere Mitarbeiter nehmen laufend an den Weiterbildungsmaßnahmen der Fachhochschulen und Standeskammern teil.

Arbeiten der letzten ca. 25 Jahre:
Über  zweitausend Statische Berechnungen
zuzüglich Nachweise für:         Wärmeschutz
                                             Schallschutz
                                             konstr. Brandschutz
                                             andere bauphysikalische Schwerpunkte                        dabei handelte es sich um Objekte wie:                                                                    Ein- und Zweifamilienwohnhäuser verschiedener Bauweise und Kriterien:
         Massivhäuser
         Holzhäuser
         Gebäude schwerpunktmäßig ausgerichtet nach den
                  Gesichtspunkten:
                  Biologisches- und ökologisches Bauen
                  Bauphysikalische Kriterien wie:
                           Lärmschutz, Energie sparendes Bauen (natürliche und
                           mechanische Lüftung)
                           Pollenschutz (Allergiker)
                           und den jeweils verlangten Erfordernissen
                  Berücksichtigung gewünschter architektonischer Besonderheiten
                  Konstruktionskosten-bewußtes Bauen            
Großobjekte vom brückenartigen Bauwerk bis hin zu mehrgeschossigen
                  Wohn- und Einkaufszentren mit Tiefgaragen.
Umbaumaßnahmen:
Ein- und Zweifamilienhäuser unterschiedlichen Alters => ähnliche modernerer Nutzung
Kasernen => Wohnhäuser
Landwirtschaftlich genutzte Gebäude => Wohn- Hotel- und                                     Gaststättengebäude
Denkmal geschützte Gebäude => mit neuer, anderer Nutzung
diverse Tiefbaumaßnahmen je nach Aufgabenstellung

Wo?    
        zwischen Niederländischer und Französischer Grenze im Westen                        
                (Burg Steinfurt; Kaiserslautern)
        Polnischer Grenze  im Osten
                (Cottbus, Bad Liebenwerda, Dresden).
        im Norden bis an die Nordsee und Ostsee       
                (Cuxhaven, Bremerhaven), (Dame)
        bis an den Bodensee im Süden
                (Überlingen).
        Der Hauptarbeitsbereich liegt in: Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen-                 Anhalt und Sachsen.
        Sie möchten mehr über diese Objekte wissen  - 
                 nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Produkte:
    Statische Berechnungen für die meisten Bereiche des üblichen Hochbaus
    Teilbereiche des Tiefbaus
    Nachweise für den Wärme-, Schall- und konstruktiven Brandschutz
    Beratung, Begleitung während der Bauzeit
    Hilfe bei der Ausführung und Vergabe von Bauleistungen

Kunden:
        freie Bauherren
        freie Architekten
        Generalunternehmer
        Prüfingenieure für Baustatik

Das fertige Produkt wird in der Regel jeweils als eine pdf-Datei auf CD gebrannt, was für die Weiterverwendung folgende Vorteile hat:
Ausdruckbar ganz oder teilweise in beliebigem Maßstab und Anzahl.
Weitergabe: Schnell, kostengünstig und verlustfrei über CD (ggf. auch als eMail) an Handwerker, Lieferanten, Architekten und Fertigteilhersteller.
Platzsparende und haltbare Archivierung.
Über die oben erwähnten Berechnungen hinaus sind diverse Zusatzleistung auf der CD enthalten.
Auf Wunsch beliebige Anzahl von Ausdrucken in gewohnter Papierform.


Datenaustausch:
Der  Datenaustausch zwecks Weiterbearbeitung in beiden Richtungen (von und zu Planern und Architekten) erfolgt nach Möglichkeit mittels dxf-Dateien per eMail oder Eurofiletransfer.



Fristen und Kosten:
Je nach Leistungsumfang auf Anfrage

²) siehe Software

 Top